Shit happens.

Woran erkennt man, dass die letzten Tage weniger erfolgreich, zuweilen sogar echt beschissen, ins Land zogen? Nun, vielleicht daran, dass man sich dabei ertappt einer Discovery-Channel-Doku über Drogensüchtige zuzusehen, in der aus Gründen der Wissenschaft den anwesenden Polytoxikomanen ihre Lieblingsdroge frei Haus serviert wird, anschließend wirklich witzige Experimente durchgeführt werden, und man Minute für Minute eifersüchtiger auf diese glücklichen Penner wird? Oder eventuell daran das ein heimlich-diffuses Neidgefühl aufkommt, während man – ebenfalls auf Discovery – die spröden Paarungsrituale hundsgemeiner Menschenaffen beobachtet? Das Konzept “die dickere Keule hat immer Recht” im Kopf abspult, leicht linkisch nach einen armdicken Ast Ausschau haltend, kurz das für und wieder abwägt und sich – geben wir es doch mal ganz offen zu – für diesen kurzen und mehr als zweifelhaften Spaß schlichtweg zu gut ist?

Nein. Man kann es aber unter Umständen erahnen. Etwa wenn man von einem, mindestens tausend Jahre, alten Mann grundlos angeschrien wird, dass man – herrgottsakrament – seinen bewegungsunfähigen Leib aus dem Weg räumen soll. Man folgerichtig Lautstark zurückblafft und sich langsam ein wütend gebrüllter Dialog entwickelt, wobei erst im Weggang des verwirrten Opas klar wird, dass er Taub wie eine Nuß war.

Oder daran, dass man – voller Inbrunst tanzend – sich langsam aber sicher echauffiert, dass die Leute auf der Tanzfläche mit dem elenden Herumgestehe die feinst-geplante Choreographie versauen, bis man merkt, dass die Musik längst abgeschaltet wurde, und die Leute nicht herumstehen, sondern lediglich darauf warten das man endlich nach Hause geht.

Letztendlich aber merkt man es daran, dass man in der Lage ist drei (!!!) Mal an einem einzigen Wochenende in den Supermarkt zu hasten, sich freiwillig den dortigen Stress aussetzen kann, logischerweise wild gestikulierend mit Kunden streitet, es aber trotzdem kein einziges Mal schafft, an das blöde Klopapier zu denken.

Manchmal läuft es echt nicht gut.

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s