Thema: Dröge Forderungen bekiffter Redakteure.

Es gibt Artikel nach deren Genuß der Leser dem Autoren gerne mal die Schreibutensilien links und rechts um die Ohren hauen möchte. Für die Ausgeburten meiner Feder gilt das ebenso. Zu mindestens Pega Ferydoni wird das zornig, nein, resigniert-kopfschüttelnd, aber lässigst entrüstet, bestätigen. Keine Panik: so ist das eben manchmal.

Heute ist halt Herr Bangel dran. Ein Zeit-Online-Redakteur. Herr Bangel findet nicht gut, das man Linksextremismus mit Rechtsextremismus gleich setzt, und führt im Weiteren aus, das Rechtsextremismus das deutlich schäbigere Verhalten voraussetzt, als eine ordinäre, für ihn vorstellbare und irgendwie auch favorisierte, linksextremistische Geisteshaltung. Und ja, er hat recht: mir ist ein Nazi auch mega unsympathisch. Mir geht allerdings auch ein anti-semitischer Linker, der am liebsten – im Repeatmodus – von der Diktatur irgendeiner Arbeiterklasse fantasiert, tüchtig auf die Eier. Und ich wette, dass den drei Leibwächtern Hanns Martin Schleyers die politische Motivation ihrer Mörder genauso egal waren, wie die kürzlich ermordeten Deutsch-Türken daran interessiert waren, aus genau welchen rassisch motivierten Gründen sie sterben mussten. Oder anders, Herr Bangel: Wenn Sie mir mein Nasenbein brechen, dann ändert eine gesalzene Erläuterung Ihrer Motivation nichts an dem Schmerz, den Sie mir zufügten.

Außerdem, Sie alte Flitzpiepe, setzt Extremismus per Definition voraus das der, der Ihn proklamiert, am äußersten Ende einer beliebigen Skala steht, was in jedem Fall Konfliktpotential erzwingt, welches sich kaum noch durch Händchenhalten lösen lässt und am Ende irgend jemanden schadet. Bestenfalls materiell.

Aus diesen Gründen ist Ihr Slogan

“Schafft das Wort Extremismus ab!”

ausgesprochener Unsinn, schon ein wenig unterirdisch, und Grund genug Ihnen einen Klaps aufs Hinterköpfchen zu geben. Mindestens. Sie hätten so viel besseres fordern können.

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s