Rechts wie links.

Jetzt, da wir uns eine Sekunde von den ekelhaft gierigen Bankern abwenden, fällt uns der rechtsextremistische Terror in die schöne Parade. Als wäre er jemals für immer weg gewesen, oder ohne Nachsendeantrag unbekannt in die Ostgebiete verzogen. Das Gegenteil ist und war der Fall.

In diesem Zusammenhang fällt ebenfalls auf, wie ungeschickt ein informationssüchtiger Verfassungsschutz ist, wenn er eben diesen Schutz selbst untergräbt, indem er die Gegner des Schutzobjektes finanziell tatkräftigst unterstützt, um von genau diesen Opportunisten wertvolle Informationen zu erlangen. Dies allerdings immer in der jungfräulichen Hoffnung bestens informiert zu sein, täte sich Ungemach anbahnen. Ziemlich blöde Taktik. Da fragt man sich doch, wo die ganzen Experten der Stasi hin sind. Man kann schon zurecht erwarten, das die Spitzelelite da mehr Ergebnisse geliefert hätte. Die von der Gestapo sind ja schon alle tot. Wobei es da bestimmt Schnittmengen gab.

Apropos Ergebnisse: Wer jetzt denkt, dass Christian “Propofol” Wulff vor die Menge tritt und bei einer seiner geliebten narkotischen Reden von “rechtsextremistischen Traditionen” der supi-lieben-deutschen Gesellschaft faselt, und genau bei dieser ansatzlos – allerdings auch themenneutral – Brechreiz evoziert, der täuscht. So gesehen könnte er auch von “anti-jüdischen Traditionen” (anstatt von “christlich-jüdischen”) sprechen, oder “anti-humanen”. Und er hätte irgendwie recht. Aber nichts da. Kein Wulff. Der ist doch nicht bescheuert.

Die Merkel meldet sich, findet das ganze planmässig nicht so doll, denkt an irgendwelche Kompasse, wie Nena an Luftballons, und hofft das nicht ausgerechnet jetzt ein Gauweiler seine Ideen von Camps für HIV-Infizierte, oder wenigstens für Piraten, oder das andere linke unwerte Gesocks, aufwärmt. “Ab in die Arbeitslager”, kann es da schnell mal heißen.

Was machen wir eigentlich, wenn wir merken, das alle Banker auch irgendwie rechtsextremistisch sind? Oder Islamistisch, oder – kaum zu glauben – grundlos linksextremistisch? Ist ja eh austauschbar. Spätestens für die Opfer. Ein islamophober-, mit arg ausgeprägter anti-semitischer Tendenz, linksrechtsextremistischer-anti-westliche-Welt-Banker. Das wärs. Wenn schon, denn schon.

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s