Das Ding.

Die politische Landschaft Deutschlands ist bunt und zuweilen recht putzig, wenn es gerade einmal nicht um die FDP – inklusive zugehörige Flachzangen – geht. Dabei ist es recht wertvoll, daß wir heutzutage, anstatt drei Bundesparteien in den ersten 30 Jahren der Republik, demnächst – wahrscheinlich mit der Systemadministatorenpartei “Piraten” – ganze 6 klugscheißende Parteien im Reichstag bewundern dürfen. Apropos bewundern: Richtig witzig kanns werden, wenn völlig Hippe Parteien mit viel Langeweile, und vermutlicherweise Unmengen von Wodka im Blut, wie zum Beispiel “Die Linke”, ein Grundsatzprogramm veröffentlichen. Denn geht es nach dieser Post-Kommunistischer-Neo-Demokratischer-Partei, dürfen wir uns nach der Machtergreifung über folgendes – “Das Ding” genannte – freuen:

  • Die Bundeswehr wird abgeschafft, stattdessen schickt Deutschland ein “Willy-Brandt-Korps” (sowas wie das “Technische Hilfswerk”), um überall Gutes zu tun.
  • Alle Drogen werden legal.
  • Großbanken werden verstaatlicht.
  • Energie, Wasser, Mobilität, Wohnen, soziale Infrastruktur, Gesundheit, Bildung und Kultur sollen “öffentlich organisiert und garantiert” werden.
  • Alle arbeiten ab sofort nur noch 30 Stunden die Woche.
  • Hartz4 wird gestrichen, dafür gibt es: “Bedarfsdeckende und sanktionsfreie Mindestsicherung”.
  • Internet für alle.
  • Ausserdem: Auflösung der Nato und stattdessen irgendwas mit Russland machen.

Ich find es witzig.

Anbei ein Paar Links zum Thema:

Die Zeit: Wovon die Linke träumt

N-TV: Das Ding

Focus: Linke beschließt Parteiprogramm mit fast 97 Prozent

Welt: Linke beschließt Programm zum Systemwechsel

Tagesschau: Mit neuem Programm in die Zukunft

Tagesschau: Fast 100 Prozent für den Systemwechsel

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s